Kolloidales Silber zur Heilung und
Selbstheilung – und zur Aktivierung
eines „zweiten Immunsystems“:

Wie Du kolloidales Silber als
„Silberwasser“ zum Eigengebrauch
ganz einfach selbst erzeugen kannst

 

Als „kolloidales Silber“ bezeichnet man ultrafeine Partikel elementaren Silbers.

Kolloidales Silber wird – in Wasser gelöst – auch als „Silberwasser“ bezeichnet. Als „Hunza-Wasser“ wird es im Internet auch als überteuertes Heilwasser verkauft.

Silber ist auch eine spirituelle Farbe, symbolisiert die Seele und ihre Kräfte. Die Energie des Silbers steht unter anderem für die Psyche, für das Unbewusste, für Intuition, Emotionalität, Fruchtbarkeit und für die innere Bereitschaft, alle guten Gaben des Lebens frei zu empfangen.

 

Kolloidales Silber ganz
einfach selbst herstellen:


Zur Herstellung von kolloidalem Silber gibt es spezielle Generatoren. Als gebrauchsfertige flüssige Dispersion wird kolloidales Silber aber auch im Handel angeboten – meist in sehr kleinen Fläschchen zu ziemlich happigen Preisen.

Das müssen Sie aber nicht kaufen. Wir haben nämlich eine Methode entdeckt, mit der wir „Silberwasser“ auch ganz einfach selbst herstellen können.

Das können Sie auch. Täglich frisch – und praktisch kostenfrei.

Alle Details dazu in einem neuen Report im HeilGeheimnis-Blog – mit der kompletten Anleitung und wertvollem Hintergrundwissen.

Viele kennen Silberwasser und wenden es seit vielen Jahren auch schon selbst erfolgreich an. Doch wie genau funktioniert es eigentlich?

 

Die naturwissenschaftliche Erklärung –
ebenfalls in diesem neuen Blog-Beitrag:

Kolloidales Silber zur Heilung und Selbstheilung.