Maria mit RegenbogenLichtHerz – hochfrequente Resonanz-Ikone von Raphael Stella

Maria mit RegenbogenLichtHerz

Maria mit RegenbogenLichtHerz

 

Online-Vernissage:

Maria
mit
RegenbogenLichtHerz

von
Raphael Stella

Der Heilige Moment, in dem
Maria ihr RegenbogenLichtHerz
öffnet und das Wasser von Lourdes
in RegenbogenLichtWasser
verwandelt … Ein lebendiges
Transformations-Geheimnis …

 

 

Jetzt erstmals veröffentlicht:

Die Heilige Maria mit RegenbogenLichtHerz

Die transformative Ikone von Raphael Stella
zeigt das nach wie vor lebendige Geheimnis
von Lourdes, das Jahr für Jahr Millionen
von Menschen in seinen Bann zieht

 

 

Die aktuelle Online-Vernissage:

Maria mit RegenbogenLichtHerz
von Raphael Stella
(2014)


 

Wir kennen vor allem Darstellungen der Heiligen Maria mit Kind –
das wohl berühmteste Bild ist die „Sixtinische Madonna“ von Raffael.

Der Berliner Künstler Raphael Stella, spezialisiert auf spirituelle Kunst und
heilige/heilende Symbolik, hat mit Maria mit RegenbogenLichtHerz eine
moderne Ikone geschaffen, die einen besonderen Moment im ewigen
Leben der aufgestiegenden Meisterin Maria zeigt. Damit hat er
einen ganz neuen Akzent in den Marien-Darstellungen gesetzt.

Das Bild zeigt jenen Moment, in dem Maria ihr RegenbogenLichtHerz
öffnet und die Quelle von Lourdes zu einer Heiligen, zu einer
heilenden Quelle transformiert. Dies geschieht auch jetzt – genau
in diesem Moment. Es ist ein Moment der ewigen Gegenwart
der Madonna als Heilerin.

 

„Maria mit RegenbogenLichtHerz“
ist aktuell in einer
Online-Vernissage zu sehen

 

Raphael Stella widmet sich als spiritueller Künstler vor allem archetypischer
Symbolik und der Kraft der Archetypen zur Initiation und zur Heilung.
„Maria mit RegenbogenLichtHerz“ zeigt den Moment, in dem die
Heilige Maria die Quelle von Lourdes in eine Heilquelle verwandelt.

Stellas transformative Ikone hat ein besonderes Geheimnis. Er hat sein
Bild im Zustand „holografischer Resonanz“ gemalt – mit der klaren
Absicht, dass sich die Schwingungsinformation der Darstellung bei
Anwendung einer einfachen Methode auf jedes beliebige Wasser
übertragen lasse – genau wie in Lourdes. „Lourdes live“, sozusagen –
allerdings an jedem Ort der Welt.

Und tatsächlich ist das Wunder von Lourdes – das mit einer Kraft
jenseits von Zeit und Raum in Resonanz steht – selbstverständlich auch
nicht an einen bestimmten Ort in einer bestimmten Zeit gebunden.

Und mit dem Prinzip der Resonanz kann auch grundsätzlich
jede/r mit diesem Wunder in Kontakt gehen.

In Wirklichkeit geschieht das Wunder der Verwandlung von Quellwasser
in RegenbogenLichtWasser nämlich in jedem Moment neu. Dieses Wunder
zieht bis heute Jahr für Jahr Millionen von Besuchern an.

Zwar gibt es auch eine „historische Begebenheit“ (die Marienerscheinung
in Lourdes), doch das Wunder der Verwandlung selbst geschieht immer
wieder neu, immer wieder jetzt – so auch in diesem Moment.
Maria mit RegenbogenLichtHerz wirkt zwar in Raum und Zeit,
ihr Herz-Zentrum liegt jedoch in einer Sphäre jenseits der RaumZeit.

Und es ist genau dieser Moment, der im Bild dargestellt ist.
Deshalb hat das Resonanz-Bild Maria mit RegenbogenLichtHerz
tatsächlich auch die Kraft, durch reine Resonanz Wasser
in RegenbogenLichtWasser zu verwandeln.

Was ist überhaupt RegenbogenLichtWasser?

RegenbogenLichtWasser ist Wasser, das die 7 Regenbogen-Frequenzen
enthält – von nur ganz wenigen Quellen weltweit kann man das sagen.

Siehe hierzu auch die aufschlussreiche Website zum Thema
RegenbogenLichtWasser sowie ergänzende Informationen unten.


Die Online-Enzyklopädie Wikipedia erläutert
die Geschichte der Heiligen Maria in Lourdes wie folgt:

„Vom 11. Februar 1858 an soll der vierzehnjährigen Bernadette Soubirous an der Grotte von Massabielle beim Fluss Gave du Pau wiederholt die Mutter Gottes erschienen sein. Bernadette war Holzsammeln, als dem Mädchen eine wunderschöne „Dame“ in der Grotte erschien.

(…)

Während einer dieser Visionen legte Bernadette eine Quelle in der Grotte Massabielle frei, deren Wasser bis heute als heilkräftig gilt. Derzeit pilgern jährlich vier bis sechs Millionen Besucher nach Lourdes und Tausende nehmen, im festen Glauben an eine mögliche Heilung ihrer Krankheiten, Verletzungen oder Altersbeschwerden, jährlich an Bädern im Quellwasser teil.

(…)

Als den „heiligen Bezirk“ bezeichnet man in Lourdes den Bereich, in dem sich die Grotte von Massabielle, verschiedene Kirchen und das Krankenhaus für die kranken Pilger befinden. Aus der Grotte selbst entspringt eine Quelle mit dem Lourdes-Wasser, dem Wunderheilungen nachgesagt werden. Die Grotte selbst ist nicht geschmückt, in einer Nische rechts oben steht die bekannte Marien-Statue des Bildhauers Joseph-Hugues Fabisch aus dem Jahre 1864. Der Franzose näherte seine Darstellung der „Dame“ an die Beschreibung der heiligen Bernadette an. An jener Stelle soll Bernadette die unbefleckt empfangene Jungfrau Maria auch erschienen sein.

(…)

Der Ort zieht seither Millionen von Pilgern an, darunter viele Kranke, die sich vom Wasser, dem Wunderheilungen zugesprochen werden, Hilfe versprechen. Es soll in mehreren tausend Fällen zu Spontanheilungen gekommen sein, von denen die katholische Kirche bisher 69 als Wunderheilungen anerkannte.“

 

Das Original-Ölgemälde „Maria mit RegenbogenLichtHerz“
von Raphael Stella ist leider nur für einen einzigen glücklichen Käufer
verfügbar (Kostenpunkt für das Original: 25.000 Euro).


Es gibt im Moment allerdings noch eine erheblich günstigere
Alternative – und die dürfte Sie viel mehr mehr interessieren:

 

Maria mit RegenbogenLichtHerz

Maria mit RegenbogenLichtHerz


Im Moment können wir die hochfrequente Resonanz-Ikone
„Maria mit RegenbogenLichtHerz“
auch noch als Original-Druckgraphik in limitierter Auflage
anbieten – limitierte Auflage: weltweit nur 333 Exemplare …

Ja, die Original-Druckgraphik auf Künstler-Leinwand
(signiert, nummeriert und im Format 50 x 60 cm)
können Sie sich für wirklich nur 375,- Euro sichern –
natürlich nur, solange der Vorrat reicht.

Optisch ist die hochwertig verarbeitete Original-Graphik auf Künstler-
Leinwand vom Original übrigens praktisch nicht zu unterscheiden.
Und, wir haben es kinesiologisch überprüft, auch die
Schwingungsresonanz entspricht dem Original.

Zum Lieferumfang gehört ein Coaching-Skript
von Raphael Stella mit transformativem Wissen:

„Die 3 Methoden, mit denen ich mit dem transformativen
Resonanz-Bild Maria mit RegenbogenLichtHerz jederzeit und
überall mein eigenes RegenbogenLichtWasser herstellen kann –
einfach mit dem Prinzip holografischer Resonanz“.


Die eingesetzten Methoden beruhen u. a. auf den Forschungen
des japanischen Wasser-Experten Masaru Emoto – siehe hierzu auch
ausführliche Informationen auf der RegenbogenLichtWasser-Seite.

Wir selbst wenden die drei empfohlenen Methoden schon seit
mehreren Monaten erfolgreich an. Der Unterschied in der Wasserschwingung
lässt sich kinesiologisch überprüfen (Details im Skript) – einfach, indem man
das Wasser testet, „bevor“ und „nachdem“ es auf eine bestimmte Weise
in Kontakt war mit dem Bild „Maria mit RegenbogenLichtHerz“. 

Unsere Ergebnisse sind eindeutig.

Zwischen dem Wasser und dem Bild entsteht eine lebendige Resonanz –
die Schwingungen der Maria mit RegenbogenLichtHerz übertragen sich
auf das Wasser (auf Quellwasser, aber selbst auf ganz einfaches Leitungs-
wasser). Weitere faszinierende Details dazu im Coaching-Skript:

„Die 3 Methoden, mit denen ich mit dem transformativen
Resonanz-Bild Maria mit RegenbogenLichtHerz jederzeit und
überall mein eigenes RegenbogenLichtWasser herstellen kann –
einfach mit dem Prinzip holografischer Resonanz“.

Dieses Coaching-Skript gibt es als PDF zu
jeder Lieferung kostenlos als Bonus dazu.
Sie erfahren in diesem Skript auch, wie Sie
selbst mit Hilfe dieses Resonanz-Bilds Ihr eigenes
RegenbogenLichtHerz öffnen und damit den
Heilstrom auch durch sich selbst fließen lassen
können – mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für
eine transformative Resonanz-Meditation.

Von diesem Moment an wird das Bild
ein sehr kraftvoller „Resonanz-Anker“ für Sie
sein – wann immer sie es anschauen, aktiviert es
den Heilstrom der 7 Strahlen auch in Ihnen selbst.


Wichtig:

Nutzen Sie bitte jetzt das Bestell-Formular
unten auf dieser Seite. Wir liefern aufgrund der streng limitierten
Auflage maximal 3 Exemplare pro Besteller. Das Bild eignet sich auch
als ungewöhnliches Geschenk mit Wertsteigerungs-Faktor. Falls
Sie das Bild z. B. in Therapie-Räumen, im Büro oder Geschäft
aufhängen, ist es als Betriebsausgabe steuerlich voll
abzugsfähig – Sie erhalten mit jeder Lieferung eine
entsprechende Quittung mit ausgewiesener MwSt.

 

 

Achtung – aktueller Sonderpreis
nur für Besucher dieser Online-Vernissage:

Vernissage-Besucher können die Resonanz-Ikone
„Maria mit RegenbogenLichtHerz“
als Original-Graphik direkt hier bestellen
und sparen im Moment: 100 Euro!

 

 

Ja:
1 Exemplar aus der limitierten Auflage
können Sie im Moment hier noch
für nur 275,- (statt 375,-) Euro bestellen.
Nutzen Sie direkt das Formular unten.

 

Maria mit RegenbogenLichtHerz

Maria mit RegenbogenLichtHerz

 

Hier noch einmal die
Details zum Bild im Überblick:

Maria mit RegenbogenLichtHerz/
Maria with RainbowLightHeart
von
Raphael Stella

 

Original-Graphik in Farbe
auf Künstler-Leinwand.
Vom Künstler signiert, nummeriert,
und von Hand betitelt:
„Maria mit RegenbogenLichtHerz“

 

Format: 50 x 60 cm
Auflage: weltweit nur 333 Exemplare

 

Ihr Stichwort für die Bestellung der Original-Graphik auf Künstler-Leinwand
„Maria mit RegenbogenLichtHerz“ mit dem Formular unten:

Kostenpflichtige Bestellung:
„Maria mit RegenbogenLichtHerz“ zum vergünstigten Online-Vernissage-Preis,
für nur 275,00 Euro (Ersparnis: 100 Euro) plus Versandspesen*.

*Versandspesen pro Sendung (nicht pro Bild)
im professionellen Art Pack:

* Innerhalb Deutschlands: 17,50 Euro
* EU/Schweiz: 29,50 euro
* Übersee: je Land/auf Anfrage

Gesamtpreis pro Bild bei Lieferung nach

* Deutschland: 292,50 Euro
* EU/Schweiz: 304,50 Euro


Auf Wunsch liefern wir Ihre hochwertige Original-Graphik auf Künstler-
Leinwand bereits aufhängefertig mit Keilrahmen (Naturholz, für einen
homogenen Gesamteindruck komplett bespannt). Falls Sie diese
professionelle Rahmung wünschen, addieren Sie zum Bildpreis bitte 69 Euro
pro Exemplar und ergänzen Sie bei Ihrer Bestellung bitte das Stichwort
„mit Rahmen“. Falls Sie keine Rahmung wünschen und das Stichwort
„mit Rahmen“ bei Ihrer Bestellung nicht nennen, erhalten Sie Ihr Bild auf
Leinwand, gerollt in einer Versandröhre. Bitte beachten Sie, dass eine
professionelle Rahmung in einer Galerie Ihres Vertrauens höhere
Kosten verursachen kann – wir empfehlen Ihnen daher die Lieferung
des Bildes aufhängefertig auf Keilrahmen gezogen.

 

 

Bestellen Sie jetzt hier und sichern
Sie sich im Moment noch den
exklusiven Vernissage-Rabatt!

 

Ihre Bestellung geht an:
Dr. Hans-J. Richter, Berlin

    Vorname *:

    Nachname *:

    Strasse:

    PLZ

    Ort:

    Ihre Email *

    * = Pflichtfelder

    Hier bitte Text einfügen:

    AGB und Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen

    Anti-Spam-Garantie: Wir geben Ihre Adresse niemals an Dritte weiter!


    Als Hintergrundwissen finden Sie nachfolgend
    weitere interessante
    Zusatz-Informationen
    zu den
    RegenbogenLichtWasser-Quellen:

     

    Millionen von Menschen pilgern Jahr für Jahr zu Lichtwasser-Quellen in aller Welt,
    um in einer direkten Resonanz zur authentischen Lichtwasser-Heilkraft zu sein.
    Alle aktiven RegenbogenLichtWasser-Quellen stehen in holografischer
    Resonanz zur Heiligen Maria.

     

    Maria mit RegenbogenLichtHerz

    Maria mit RegenbogenLichtHerz

     

    Echte Lichtwasser-Quellen mit „himmlischem Wasser“ –
    Quellen also, deren Wasser nachweislich die 7 Regenbogen-
    Frequenzen enthalten – finden wir in Europa u. a. in:

    * Lourdes (Frankreich)

    * Montichiari (Italien)

    * Medjugorje (Bosnien/Herzegowina)

    * San Damiano (Italien)

    * Fatima (Portugal)

    * Santa Maria della Fontana (Italien)

    * Einsiedeln (Schweiz).

     

    Typisch für alle genannten Quellen sind die „Licht-Frequenzen
    des Regenbogens“,
    die in diesen Wassern als Schwingungs-Information
    enthalten sind. Die bekannteste dieser Quellen ist die Lichtwasser-Quelle
    von Lourdes mit jährlich über 6 Millionen Besuchern.

    Wenn wir reines weißes Licht mit Hilfe eines optischen Prismas
    in Spektralfarben zerlegen, zeigen sich die 7 Farben des Regenbogens:
    Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett.

    Diese Farben schwingen in einem Frequenzbereich zwischen 430 THz (Rot)
    und 750 THz (Violett). Die 7 Spektralfarben sind die reinsten Farben
    ihres Farbtons – alle anderen Farben sind Varianten davon. Hertz ist die
    Maßeinheit für Schwingungen.
    Und THz ist die Abkürzung für TeraHertz.

    1 Hertz = 1 Schwingung pro Sekunde.
    1 THz = eine Billion Schwingungen pro Sekunde.

    Alles, was schwingt, ist lebendig. Unsere Sinne können allerdings nur einen
    sehr schmalen Schwingungsbereich überhaupt wahrnehmen. Was wir mit
    unseren Augen sehen,
    mit unseren Ohren hören, ist immer nur ein winziger
    Ausschnitt der Welt,
    ein winziger Ausschnitt der ganzen Wahrheit.

    So können wir auch die Schwingungsinformation von Wasser mit unseren
    Sinnen nur sehr eingeschränkt wahrnehmen – wir können wahrnehmen,
    ob uns ein Wasser schmeckt, ob es rein oberflächlich „sauber“ erscheint.
    Doch die die ganze Fülle der im Wasser immer enthaltenen
    Schwingungsinformation ist unseren Sinnen nicht direkt zugänglich.

     

    Das Lichtwasser mit den 7 Strahlen

    Nur ein Wasser, das die 7 Regenbogen-Frequenzen als lebendige
    Schwingungs-Information in sich trägt, kann nach der Definition der italienischen
    Lichtwasser-Forscherin Dr. Enza Maria Ciccolo tatsächlich als Lichtwasser
    bezeichnet werden. Denn die Essenz und die Summe der „7 Strahlen“ ist das
    reine weiße Licht. Das Heilige, das heilende Licht.

    Dieses Licht ist für unsere Augen unsichtbar. Sichtbar wird es nur
    indirekt –
    in den „7 Strahlen“, den 7 Spektral-Farben, die bereits
    feinstofflicher Natur sind.

    Ciccolo, eine Biologin, hat die Regenbogen-Frequenzen von Lichtwasser
    erstmals im Jahr 1984 in Lourdes entdeckt.  Nach ihrer Beobachtung haben alle
    Regenbogen-Lichtwässer eine Resonanz zur „göttlichen Jungfrau Maria“.
    Und in der Tat sind von allen bekannten Lichtwasserquellen Marienerscheinungen
    überliefert. In Lourdes, wo die Muttergottes im Jahr 1858 der heiligen
    Bernadette erschienen sein soll, erinnert daran in der

    Quell-Grotte eine Madonnenfigur (Maria Immaculata).

     

    RegenbogenLichtWasser steht für heilende Liebe

    Ciccolo schreibt in ihrem Buch
    „Lichtwasser – Wasser der heilenden Liebe“:

    „Lichtwasser ist ein Wasser, das die Botschaft des harmonischen
    Gleichgewichts und die Information jener Lichtfrequenzen erhalten hat,
    die in ihrer Gesamtheit weißes Licht erzeugen: Es ist Wasser,
    das sowohl die Schwingungen der Regenbogenfarben enthält wie auch
    die Töne der Tonleiter, aus denen alle Melodien der Schöpfung zusammengesetzt
    sind. (…) Es erreicht die entlegensten Zellen, Atome oder Elementarteilchen
    und trägt kosmische Informationen, Plasma-Aktivierungen, in sich, die die
    Materie beleben und mit dem universellen Atem in Resonanz stehen.“

    Mit anderen Worten: Mit den 7 Regenbogen-Frequenzen informiertes Wasser
    überträgt seine Information direkt ins Quantenfeld jedes lebendigen Systems,
    das mit diesem Wasser in Berührung kommt. Die Quantenebene ist jene Ebene,
    in der jede Form von Quantenheilung – oder auch QuantenSelbstHeilung –
    ausgelöst werden kann.
      Quantenheilung entsteht nicht durch eine
    Einwirkung auf Formen
    (z. B. Krankheits-Symptome), sondern durch eine
    Transformation der
    Informationsstruktur im Quantenfeld.

    Erst daraus ergibt sich dann die Veränderung von Formen und
    äußeren Phänomenen, Symptomen etc. – nicht umgekehrt.

    Lichtwasser wirkt nicht wie ein „Medikament“, es wirkt also nicht direkt
    auf Symptome ein. Lichtwasser geht vielmehr in eine Resonanz zur
    Informationsstruktur eines lebendigen Systems auf Quantenebene.
    Mit Wasser ist das möglich, weil Wasser letztlich selbst strukturierte
    Information als lebendiges Wesen repräsentiert. Und wann immer
    Information auf Information trifft, entsteht etwas Neues –
    es ist eine ganz natürliche Transformation durch eine Veränderung
    der Informationsbasis eines Systems.

    Es ist wie im menschlichen Bewusstsein auch: Oft fehlt uns zur Lösung
    eines Problems einfach nur die richtige Information. Sobald wir die
    Information dann haben, fällt es uns wie Schuppen von den Augen – die
    Lösung erscheint plötzlich ganz einfach. So entfaltet Information auf den
    unterschiedlichen Ebenen eines Systems immer ihre Wirkung. Eine
    dieser Wirkungen kann sein, dass ein Krankheits-Symptom plötzlich keine
    Grundlage mehr hat – genau wie ein Problem oft keine Grundlage mehr hat,
    sobald uns die perfekte Lösung dazu eingefallen (oder zugefallen) ist.

     

    Informiertes Wasser für Prozesse der Quantenheilung

    Lichtwasser ist informiertes Wasser. Echtes Lichtwasser ist informiert mit den
    universellen Ordnungskräften Heiligen Lichts. Informiertes Lichtwasser wirkt auf
    Quantenebene – auf jener Ebene also, auf der Welle (Information) und
    Teilchen (physische Realität) nach den Erkenntnissen der modernen
    Quantenphysik in jedem Moment ineinander übergehen und letztlich
    gar nicht mehr wirklich unterschieden werden können.

    Eine auf Quantenebene veränderte Information hat immer auch eine
    veränderte physische Realität zur Folge, wenn auch mit zeitlicher
    Verzögerung in der RaumZeit-Realität.

    Lichtwasser ist deshalb Wasser, das besonders geeignet ist, Prozesse der
    QuantenHeilung und QuantenSelbstHeilung auszulösen, zu begleiten und
    schließlich auch zum erwarteten Ergebnis zu bringen. Die Erwartung –
    die Intention – ist integraler Bestandteil jedes Prozesses von Quantenheilung
    und QuantenSelbstHeilung. Die Intention, sobald sie auch nur entfernt
    angedacht ist, wird sofort zum Teil der Informationsebene eines Systems.

    Das Lichtwasser aus den oben genannten Quellen wird von vielen Menschen
    in Erwartung eines Wunders bewusst auch als Heilwasser getrunken, wird
    somit Teil einer Intention, der bewussten Intention, heil zu werden. Es ist daher
    eigentlich „kein Wunder“, dass Wunderheilungen im Umfeld solcher Quellen
    tatsächlich auch immer wieder dokumentiert worden sind.
    Wo Wunder
    erwartet werden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass

    Wunder tatsächlich auch geschehen.

    Zu diesem Thema lesen Sie  mehr in einem Blog-Beitrag zum
    LichtHerz-System zur Aktivierung von Wundern.

    Da es dafür – wie für das Lichtwasser-Phänomen überhaupt – keine
    naturwissenschaftlich nachvollziehbare Erklärung gibt, sprechen manche
    Menschen dann von „Placebo-Effekt“ oder „Einbildung“ oder „Spontan-
    Remission“. Doch es handelt sich ganz einfach um ein Heilungs-Phänomen,
    das mit der herrschenden Lehre noch nicht rational nachvollziehbar
    erklärt werden kann.

     

    Bringen wir es auf einen einfachen Nenner:

    Lichtwasser ist Heiliges Wasser und deshalb potenziell auch heilendes
    Wasser.
    Wenn wir von Lichtwasser als Heilwasser reden, muss aber immer klar sein,
    dass es sich bei Lichtwässern „nicht um pharmazeutische Substanzen“ handelt,
    „die ein bestimmtes Symptom unterdrücken sollen, sondern um harmonisierend,
    ausgleichend wirkende Mittel“ (wie die Fachautorin Gudrun Dalla Via in ihrem
    Buch „Lichtwässer und ihre Heilkräfte“ schreibt). Denn es geht beim Thema
    Lichtwasser nicht um Bekämpfung von Symptomen von Krankheit
    (wie bei allopathischen Medikamenten), es geht vielmehr um
    die Wiederherstellung natürlicher Ordnungsmuster durch Licht.
    Es geht um Harmonie und um Harmonisierung.

     

    In letzter Konsequenz geht es um Harmonie

    Dalla Via empfiehlt Lichtwasser als ganz besonderes Therapeutikum:
    „Wenn etwas in Unordnung geraten ist, das heißt, wenn ein Organ oder
    Gewebe nicht mehr auf der ‚Note‘ oder ‚Tonhöhe‘ oder Frequenz schwingt,
    die für seinen gesunden Zustand typisch ist, dann können wir ihm helfen,
    indem wir, einem Souffleur ähnlich, die richtige Frequenz wieder suggerieren.
    In den meisten Fällen ‚besinnt‘ sich das Organ oder Gewebe wieder auf seine
    ursprüngliche Wellenlänge und Frequenz. Es kann dann seinen normalen
    Funktionsrhythmus wieder aufnehmen, ohne dass ihm Stoffe verabreicht wurden,

    die unter Umständen unerwünschte Nebenwirkungen haben können.“

    Die Wiederherstellung natürlicher Ordnungsmuster, die in echten Lichtwässern
    als Information ganz natürlich enthalten sind, kann zur Wiederherstellung
    von Harmonie in einem KörperSeeleGeist-System führen und damit zu tiefem
    Wohlbefinden und auch zu einem Zustand von Gesundheit,
    der von innen kommt.

    Wahre Heilung kann ohnehin immer nur von innen kommen.

    Weil es um innere Harmonie und nicht um Kampf gegen äußere Symptome
    geht, kommt es, dass manche Lichtwässer – zum Beispiel – sowohl zur Behandlung
    von Übergewicht wie Untergewicht empfohlen werden, wie etwa das Wasser
    aus der Quelle von  Montichiari. Nach pharmazeutischer Logik ist das
    natürlich ein Widerspruch in sich. Ganzheitlich gesehen ist es allerdings
    alles andere als ein Widerspruch. Denn es geht, in einer übergeordneten Sicht,
    ja um Harmonisierung. Es geht um eine kausale Veränderung, die dann
    geschehen kann, wenn die tieferen Ursachen hinter den Symptomen
    transformiert worden sind. Wenn also die natürliche harmonische Ordnung
    von innen heraus wieder hergestellt worden ist. Lichtwasser kann das.

    „Die natürliche harmonische Ordnung wieder herstellen“ – wann haben Sie eine
    solche Formulierung zuletzt in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis gehört?

     

    Wasser durch Resonanz verwandeln

    Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren mit dem Lichtwasser-Phänomen.
    Nachdem wir uns in einer Meditation ganz einfach gewünscht hatten,
    mehr praktische Informationen darüber zu erhalten, wie wir Lichtwasser
    zur Erhaltung der Gesundheit einsetzen könnten, kam es innerhalb weniger
    Wochen zu einer wahren „Flut“ von Informationen.

    Uns wurde bei dieser Gelegenheit – vor einigen Jahren schon – auch intuitiv
    ein einfacher Prozess übermittelt, der es jedem Menschen jederzeit ermöglicht,
    normales Trinkwasser (Quellwasser, gekauftes Flaschenwasser, ja, sogar
    einfaches Leitungswasser) mit den transformativen Licht-Frequenzen des
    Regenbogens zu imprägnieren. Und zwar ohne Technik, ohne teure Geräte,
    einfach nur mittels eines ganz natürlichen Resonanz-Systems, das seine
    Wirkung im Rahmen eines ganz einfachen Prozesses entfaltet.

     

    Die jüngste Entwicklung:

    Die jüngste Entwicklung ist nun das intuitiv übermittelte Transformations-Bild
    „Maria mit RegenbogenLichtHerz“, das wir mit drei einfachen Methoden dazu
    nutzen können, selbst täglich frisch RegenbogenLichtWasser herzustellen –
    durch das Prinzip der holografischen Resonanz (mehr darüber im Skript).

    Und, ja, wir empfinden alles das durchaus als ein kleines Wunder.

    Maria mit RegenbogenLichtHerz

    Maria mit RegenbogenLichtHerz

    Health Disclaimer – wichtiger Hinweis aus naheliegenden juristischen Gründen:

    Wenn Sie krank sind, nehmen Sie auf jeden Fall professionelle Hilfe bei einem Arzt, einem Heilpraktiker oder Psychotherapeuten in Anspruch. Wenn Sie bereits in Behandlung sind, brechen Sie diese Behandlung nicht ab. Die Informationen in unseren Büchern und auf unserer Website dienen der Weiterbildung und sind selbstverständlich nicht als individuelle therapeutische Empfehlung im heilkundlichen Sinne oder gar als Heilversprechen zu verstehen. Die auf diesen Seiten beschriebenen Methoden und Möglichkeiten, die teilweise von der herrschenden schulwissenschafltichen Lehre nicht anerkannt werden, können und wollen kein Ersatz sein für professionelle medizinische Behandlung bei gesundheitlichen Beschwerden. Beachten Sie dazu bitte auch die ergänzenden Informationen in unserem Impressum.